Rotbuschtee

Der Rotbusch bzw. Roibusch wächst in Südafrika. Die Pflanzenart gehört zu den Hülsenfrüchten. Der Rotbusch enthält kein Koffein und raubt einem, abends getrunken, nicht den Schlaf.

Der Rotbuschtee wird in aller Regel von Hand mit einer Sichel geerntet. Danach werden die Zweige klein geschnitten, gequetscht und befeuchtet. Damit beginnt die Oxidation und der Tee erhält seine rötlich-braune Farbe und seinen fruchtigen Geschmack. Nun wird der Tee noch zum Trocknen in die Sonne gelegt.

Filter