Grüner Tee

Im Gegensatz zum Schwarzen Tee werden beim Grünen Tee die Teeblätter nicht fermentiert. Das Blattgut wird nach dem Welken kurzzeitig geröstet oder etwa bei 120°C gedämpft. Die Enzyme des Blattes werden soweit inaktiviert, dass eine Fermentation nicht mehr einsetzen kann. Das Teeblatt wird dann gerollt, getrocknet und sortiert. Der Tee behält so seine grüne Farbe und seinen leicht herben Geschmack. Er verfügt zudem über wertvolle Inhaltsstoffe wie Vitamine, Mineralien und Flouride.

Die meisten Grüntees werden in Japan und China hergestellt.

Grüner Tee aus Japan

Grüner Tee aus China

Andere Anbaugebiete

Aromatisierter Grüner Tee